Sonntag, 16. Dezember 2018 | 17:40 Uhr

Aktuelle Seite:  Home 50 Jahre FSV AH 1 50 Jahre AH 1 - Jubilarfeier

50 Jahre AH 1 - Jubilarfeier

Die AH Abteilung des FSV lud zu ihrer Jubiläumsveranstaltung am Samstagabend, den 23.06.2012 im Festsaal der Gaststäte "Zur alten Turnhalle" in Oggersheim ein und alle kamen und feierten mit. Nachdem Norbert Jax im Namen des Organisationsteams die Gäste auf das Herzlichste begrüßte übergab er das Mikrofon dem Moderator des Abends Horst Loch, der jeweils die einzelnen Programmpunkte vorstellen durfte.

Bei so viel Historischem oblag es einem Mann der ersten Stunde Karl-Heinz Loch die Geschichte der Gründung der AH im Jahre 1962 bis zum heutigen Tag dem interessierten Publikum näher zu bringen. Immer wieder mit passenden und historischen Fotos auf einer Leinwand präsentiert, konnte man sowohl visuell als auch akustisch die Geschichte miterleben. An Höhepunkten reich waren die Ausführungen, überraschend sicher die Geschichte der Begegnung mit dem ersten deutschen Weltmeistertrainer von 1954, der im Jahre 1965 einer Einladung der FSV nachkam und mit unseren damaligen AH-Fußballern unvergessliche Stunden erlebte. Aber es gab unzählige Höhepunkte in der Geschichte der AH-Abteilung und wer mehr darüber wissen möchte, wendet sich bitte an unseren Sportkameraden Peter Rühl oder Nobert Jax und bestellt sich das wunderschön zusammen gestellte Jubiläumsbuch der AH, sofern nicht schon alle vergriffen sind. Das Highlight des Abends für mich war allerdings der goldene Hochzeitstag des Sportkameraden Hans Dörrzapf mit seiner charmanten Gattin Gisela, die diesen Abend zusammen mit den Gästen des Abends feierten. Eine rundum gelungene Veranstaltung mit hervorragendem Essen, angenehmen und freundlichen Servicekräften, toller musikalischer Begleitung und einer reizvollen Tombola. Kurzweilig, interessant und voller Anekdoten verging die Zeit im Flug ehe man gegen Mitternacht das Tanzbein schwingen durfte. Auch die Vorstandschaft (Kerstin Kohl, Gregor Kühnel, Enrico Milia) des FSV Oggersheim überbrachte die Grüße der FSV Familie, überreichte einen überdimensionalen Bierkrug inkl. Biergutschein, damit auf der nächsten geselligen AH-Veranstaltung keiner durstig bleiben muss und schlug damit eine Brücke von den jüngsten FSV Fußballern bis hin zu der geschichtsträchtigen AH Abteilung des FSV. Und wenn auch im Zuge der finanziellen Verwirrungen das Gründungsjahr des FSV aus dem Vereinsnamen weichen musste, so ist der Geist und die Tradition des FSV 1913 weiterhin lebendig.

(Autor: Enrico Milia, entnommen von der FSV-Homepage)

 

Powered by PROTEUS-Webdesign.